Nutztiere

Foto: © 738020/pixabay

Mehr als 165 Millionen Nutztiere leiden in Deutschland Jahr für Jahr unter der industrialisierten Tierhaltung. Statt ihre angeborenen Lebensbedürfnisse angemessen ausleben zu können, werden die Tiere den Produktionsbedingungen angepasst. Verstümmelungen, Verhaltensstörungen und körperliche Gebrechen in Folge der Hochleistungszucht sind qualvoller Alltag in der Intensivtierhaltung. Nicht nur das Wohl der Tiere, sondern auch Qualität, Geschmack und die gesundheitliche Unbedenklichkeit der Erzeugnisse bleiben dabei auf der Strecke.

PROVIEH informiert seit 1973 über die Missstände in der "Massentierhaltung" und die Folgen der industriellen Intensivtierhaltung für die Verbraucherinnen und Verbraucher. Lesen Sie alles über unsere "Nutz"tiere:

 

Schweine

Rinder

Geflügel

Ziegen

Kaninchen

Fische

Pelztiere

Pferde

Bienen