Alles für das Billigschnitzel: Geschundene Stuten, Fohlenabtreibung und Ferkeltötung hängen unmittelbar zusammen

Die Animal Welfare Foundation hat in ihrem neuesten Enthüllungsvideo extrem grausame Praktiken zur Gewinnung von Hormonen aus Pferdeblut für die Schweinezucht aufgedeckt. Aus dem Blut tragender Stuten wird das Hormon PMSG (Pregnant Mare Serum Gonadotropin) gewonnen. Damit wird der Fruchtbarkeitzyklus von Zuchtsauen gesteuert. Alleine in Deutschland werden jährlich etwa 1,3 Millionen Hormon-Dosen verabreicht. 

Wir danken der Animal Welfare Foundation für ihre wichtige Aufklärungsarbeit und sprechen uns für ein Verbot des routinemäßigen Einsatz von PMSG in der Schweinezucht aus!

Der absurde Kreislauf der Tierquälerei

 

"In Südamerika werden Pferde-Föten getötet. In Deutschland werden Schweine-Ferkel erschlagen. Es klingt absurd, aber das hängt zusammen. Und: Das Ausmaß dieser qualvollen Prozeduren ist größer als bislang angenommen..." Mehr auf mdr.de

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter: