Erfolgreiches Tierschutztrainerseminar auf NABU Gut Sunder

Unter dem Motto „Der Ringelschwanz bleibt ganz“ fand dieses Jahr zum ersten Mal ein Tierschutztrainerseminar auf dem NABU Gut Sunder in Niedersachsen statt. 23 Bundesfreiwilligendienstler entschieden sich für eine Teilnahme – das Seminar war somit komplett ausgebucht.

Wir hatten ein volles Programm: Neben zahlreichen Vorträgen zu den verschiedenen „Nutz"tieren und deren Haltung, gingen wir auch auf Themen wie den Klimawandel und den Umweltschutz ein. Wir veranstalteten außerdem zwei Filmabende, die auf große positive Resonanz stießen (siehe auch unten unsere Filmtipps).

Frau Heinen vom Gut Sunder hat uns für den Kurs gebucht und im Vorwege fantastische Arbeit geleistet.  Sie hat uns ein paar wunderbare Höfe herausgesucht, die wir dann mit den Teilnehmern besuchen konnten. Vielen Dank dafür!

Unsere Besichtigungen

Am zweiten Tag des Seminars stand zunächst eine Besichtigung des Gutes Holtau in Boye an. Hier werden Freilandschweine, Enten, Gänse und Wildschweine gehalten. Ein weiterer Betriebszweig ist die Pferdepension.

 

An die Tausend Gänse (alle lagen mit ihrer Schätzung weit darunter) werden auf dem Gut aufgezogen und dann am Haus in der eigenen Schlachterei geschlachtet sowie im Hofladen vermarktet.
 

Die Schweine leben ganzjährig im Freien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei den Wildschweinen ist besondere Vorsicht geboten, die Bachen (weibliche Wildschweine) können gerne mal über den Zaun springen. Wir waren alle von den kleinen gestreiften Frischlingen angetan.

 

Am dritten Seminartag haben wir uns die Hutweide angesehen. Auf 70 Hektar extensivem Grünland werden Heckrinder und Przwalski-Pferde gehalten.

Da es zu viele Rinder auf der Fläche gibt, müssen sie zugefüttert werden.

 

Der vierte Tag führte uns zu den Heidschnucken der Familienschlachterei Fischer in Wietze.

Auf gut 20 ha können die Heidschnucken grasen.


 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben viel gesehen, geredet, diskutiert, gelacht, gut gegessen und getrunken. Es war eine tolle Gruppe junger und junggebliebener Menschen.
Das NABU-Gut Sunder hat uns schon direkt für das nächste Jahr gebucht. Vom 09.10 – 13.10.17 heißt es dann wieder „Der Ringelschwanz bleibt ganz“. Wir freuen uns darauf.
 


Filmtipp:

„Temple Grandin“ mit Claire Danes. Das Leben und Wirken der Temple Grandin, die die Schlachthäuser in den USA revolutioniert hat.

„Unbranded“ mit wilden Mustangs quer durch die USA – vier junge Männer wagen diese Reise.