Jahnschüler gewinnen auch den Media Surfer  - MedienKompetenzPreis Hessen 2017

Wir gratulieren den Jahnschülern und Herrn Sitzmann zum Gewinn des Media Surfers! Ihre Dokumentation "Artgerecht nicht ungerecht", bei der auch PROVIEH-Fachreferentin Stefanie Pöpken mitwirken durfte, beschäftigt sie sich mit dem Thema "Artgerechte Tierhaltung in der Landwirtschaft". Vielen Dank für euer großartiges Engagement!

Jahnschüler gewinnen auch den Media Surfer  - MedienKompetenzPreis Hessen 2017

Nachdem die Jahnschüler des Wahlpflichtkurses 10 bereits den Hessischen Tierschutzpreis für Schulen 2017 gewonnen haben, wurden sie nun auch mit dem MedienKompetenzPreis  Hessen 2017 ausgezeichnet. Der  Wettbewerb wurde von der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) ausgeschrieben.

Insgesamt 115 medienpädagogische Projekte konkurrierten um Preisgelder in Höhe von 14.000 Euro. In der Kategorie 4 (Altersgruppe bis 18 Jahre) gab es insgesamt 31 Bewerbungen. Die sieben besten Projekte  wurden nominiert. Die Jury entschied sich dann für drei erste Preise, von denen die Jahnschüler einen gewannen. (Die weiteren 1. Preisträger sind: Kinder- und Jugendzentrum Anne – Frank – Haus Kassel („Zeig Dein Gesicht!“) und Helen-Keller-Schule, Rüsselsheim („Helen – Keller –Tagesschau“)

 

Die Laudatio vom Jurymitglied Hr. Winfried Engel (LPR Hessen) O-Ton:

„Politikunterricht trifft Dokumentarfilm -  über mehrere Monate haben die 10-Klässler der Jahnschule Hünfeld sich mit dem Thema „Artgerechte Tierhaltung in der Landwirtschaft“ auseinander gesetzt. Die journalistischen Elemente werden in „Artgerecht – nicht ungerecht!“ perfekt angewendet. Ob Experteninterviews, Veranstaltungsdokus, kleine Vorträge oder Ausflugsreportagen – die Schüler haben intensiv recherchiert und das Medium Film zur Wissensvermittlung gelungen eingesetzt.

Die Dokumentation lebt von der intensiven inhaltlichen Auseinandersetzung und zeigt eine tolle Möglichkeit die Medien aktiv, kreativ und zielgerichtet in den Unterricht einzubinden. Den SuS ist es gelungen, ein häufig diskutiertes gesellschaftliches Thema fachlich darzulegen, aufzuklären und den Zuschauer emotional anzusprechen. Die Jury findet, das ist wirklich großartige Medienarbeit in der Schule!

Das Projekt leitete Bernhard Sitzmann, der sich besonderes beim Medienprojektzentrum Offener Kanal Fulda und hier vor allem Hr. Strohmann für die Unterstützung bedankte.  So konnten sie u.a. das Filmstudio, Kameras, Mikros und die Programme der Schnitttechnik benutzen.“  

Zu sehen ist das Video in der Mediathek Hessen unter dem Link: https://www.mediathek-hessen.de/medienview_16533_Bernhard-Sitzmann-OK-fulda-Rotfuchs-fragt-nach...Artgerecht--nicht-ungerecht.html
 

Text und Foto: © Bernhard Sitzmann