PROVIEH - mehr Nutztierschutz durch Verbraucherrechte


PROVIEH setzt sich dafür ein, dass die Rechte von Verbrauchern gestärkt werden, um Nutztiere besser zu schützen, zum Beispiel durch

  • Einführung eines Tierschutzlabels
  • Kennzeichnung nach Haltungsform
  • Kennzeichnung nach regionaler Herkunft
  • Verbandsklagerecht für Tierschutzverbände

PROVIEH verlangt eine Ächtung tierschutz- und verbraucherfeindlicher Praktiken, so zum Beispiel

  • Verbot irreführender Kennzeichungen (z.B. "aus kontrollierter Haltung")
  • Importstopp für Produkte wie Stopfleber, anämisches Kalbfleisch oder Kapaune

PROVIEH braucht SIE.

Wirken Sie mit durch Spenden, als Förderer oder aktiv.