Kein Schnabelkürzen mehr ab 2015?

Gert Lindemann (CDU), Nachfolger von Astrid Grotelüschen im niedersächsischen Agrarministerium, kündigt ein Verbot des Schnabelkupierens bei Geflügel ab 2015 im deutschen Tierfabrikland Nr. 1 an.  Fraglich ist nur, ob er Ernst macht. 

Lindemann stellte kurz nach seinem Amtsantritt am 14. Februar 2011 einen "Tierschutzplan" mit 38 Schwerpunktthemen für zwölf Nutztierarten im niedersächsischen Landtag vor. Der Plan klingt gut, hat aber einen gravierenden Nachteil: Er ist nicht rechtlich bindend. Reine Empfehlungen, die nicht umgesetzt werden müssen, ändern jedoch nichts am agrarindustriellen System, kritisiert Eckehard Niemann (AbL).


Ausführlicher Bericht unter:

http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/tierschutzplan101.html

Kritische Beurteilung der AbL unter:

http://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Tier/Statt-Tierschutz-Kosmetik-echte-Regeln-fuer-artgerechte-Nutztierhaltung_article1297691852.html