Einladung zur internationalen Tagung „Fleisch in Massen – Fleisch in Maßen“

05.10.2011: Am 07.11.2011 und am 08.11.2011 findet eine Tagung zum Thema „Fleisch in Massen – Fleisch in Maßen: Zukunft der Tierhaltung und des Fleischkonsums“ in Berlin statt. Die Veranstalter landen herzlich zu einer Diskussionsrunde über die politischen Rahmenbe­dingungen für eine zukunftsfähige, umwelt- und entwicklungsgerechte Tierhaltung und Fleischproduktion ein.

Die industrielle Tierhaltung und Fleischerzeugung zieht weltweite negative Folgekosten nach sich. Die Grenzen des steigenden Fleischkonsums werden immer offensichtlicher und der Slogan „Fleisch ist ein Stück Lebenskraft“ ist eigentlich längst überholt. Auch bei den Verbrauchern sind die negativen Auswirkungen der aktuellen Agrarpolitik mit ihrer übermäßigen Fleischproduktion angekommen. Das beweist nicht zuletzt die stetig wachsende Zahl der Bürgerinitiativen. Das Verlangen nach ökologisch produzierten Lebensmitteln, die nicht auf Kosten anderer produziert werden, ist enorm. Trotzdem werden die Ställe und die Investitionssummen in der konventionellen Tierhaltung immer größer.

Im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Meine Landwirtschaft“ findet eine Tagung statt, die einen Beitrag zur aktuellen Debatte über die für 2013 anstehende Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik in Europa leisten soll. Es geht dabei auch um die Entwicklung der hiesigen Bäuerinnen und Bauern und ob sie von dieser Entwicklung überhaupt profitieren können.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.agrarkoordination.de/.

 

Christina Petersen