Aktuelle Pressemeldungen

 

Regierungserklärung: Wo bleibt der Umbau der Tierhaltung?

26.03.2018: Die Antrittsrede der neuen Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner ist enttäuschend unkonkret. Klöckner verspricht zwar, rechtliche Lücken in der Tierschutzgesetzgebung zu schließen. Über den längst überfälligen Umbau der Tierhaltung verliert sie jedoch kein Wort. „Ich will, dass es allen Tieren gut geht“, sagt Klöckner. Konkrete Ansätze hierfür fehlen gänzlich. Mehr...

 

Durchbruch bei der Haltungskennzeichnung: Bauernverband schlägt Fleischkennzeichnung vor

13.03.2018: Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, schlägt erstmals eine Kennzeichnung der Haltungsbedingungen von Fleischprodukten vor. Der Nutztierschutzverband PROVIEH begrüßt das Umdenken des Bauernverbandes. Jetzt ist die Politik gefragt. Mehr...

 

Lidl führt Haltungskompass ein: Vorstoß richtig – Umsetzung mangelhaft

02.02.2018: Lidl führt im April 2018 einen Haltungskompass für Frischfleisch ein. Vorbild soll das Eierkennzeichnungsmodell sein. Der Vorstoß ist zwar begrüßenswert, aber die Kriterien sind leider unbefriedigend. Mehr...

 

Barbara Otte-Kinast: Zurück zum Schwänzekupieren, zurück in den Stall!

30.01.2018: Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) tut alles, um die erfolgreiche Arbeit von Christian Meyer (Grüne) auszulöschen. Dabei nimmt sie sogar Rückschritte im Tierschutz in Kauf. Mehr...

 
FDP und Grüne fordern Stopp von Lebendtierexporten in Drittstaaten

18.01.2018: Berlin. Mit je einem Antrag bringen FDP und Grüne heute das Thema Tiertransporte in die parlamentarische Diskussion. PROVIEH begrüßt die Initiative der Parteien, die besonders qualvollen Tiertransporte in Drittstaaten zu stoppen. Mehr...

 

Bauernverband fordert Zulassung von krebserregender Substanz zur Ferkelkastration

12.01. 2018: Der Bauernverband fordert die Zulassung des Medikaments „Lidocain“ und hat damit nach Auffassung von PROVIEH eine bedenkliche Fehlentscheidung getroffen. Lidocain ist ein Lokalanästhetikum, das zur Schmerzausschaltung bei der Ferkelkastration angewendet werden soll. Ein Stoffwechselabbauprodukt von Lidocain verfügt jedoch nachweislich über krebserregendes und erbgutschädigendes Potenzial. Aus diesem Grund versagen die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) und das Committee for Medicinal Products for Veterinary Use (CVMP) auch die Zulassung bei Lebensmittel liefernden Tieren. Mehr...

 

Sondierungsgespräche – Gesetzliche Haltungskennzeichnung statt Pseudo-Label

08.01.2018: Am Dienstag werden zwischen Union und SPD Agrarthemen sondiert. Der Ernährungsreport 2018 zeigt: 85 Prozent der Deutschen wünschen sich angaben zu den Haltungsbedingungen  der Tiere bei Produkten tierischen Ursprungs. Die Deutschen befürworten also eine klare Haltungskennzeichnung, wie es sie beim Ei schon gibt. Mehr...