Aktionen 2011

Forschungsergebnisse unterstützen artgerechte Haltung von NutztierenSchwein_im_Stroh_306724_original_R_by_Miguel_Carulla_pixelio

Vom 17.–19.11.2011 fand in Freiburg/Breisgau die 43. Internationale Arbeitstagung "Angewandte Ethologie bei Nutztieren" der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft statt. Jedes Jahr stellen Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aktuelle Studien zum Verhalten von Nutztieren vor. Untersucht wird das Verhalten von Rindern, Schweinen, Legehennen, Enten, Puten, Kaninchen, Ziegen, Pferden, Hunden und Mäusen. Auch in diesem Jahr bestätigten die meisten Forschungsergebnisse die Forderungen des Tierschutzes. Einige Studien sind im Hinblick auf die artgemäße Haltung für PROVIEH besonders relevant. Auf sie soll hier kurz eingegangen werden. Alle Arbeiten sind nachzulesen im KTBL-Band 489 "Aktuelle Arbeiten zur artgemäßen Tierhaltung 2011". Mehr...


PROVIEH nimmt an der Anti-Castor-Demo teil

26.11.2011: 25.000 Menschen nahmen am Wochenende an den Protesten gegen den Castor-Transport im Wendland teil. Die Demonstranten der zwei Protest-märsche, die von unterschiedlichen Treffpunkten begannen, kamen mittags auf dem Kundgebungsgelände bei Dannenberg zusammen. Dort hatte auch unser Verein PROVIEH in einem gelben Fahnenmeer aus Anti-Atom-Plakaten seinen Infostand aufgebaut. Mehr...

 

 


Poitou-Esel-Prämierung in WitzenhausenSusanne-Aigner-auf-dem-GEH-Eseltreffen_Witzenhausen_2-10-11_100_1193

Am 02.10.2011 trafen sich Freunde alter Haustierrassen im idyllischen Werratal in Nordhessen. PROVIEH war mit dabei. Die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH) feiert in diesem Jahr ihr dreißigjähriges Bestehen. Dies gab den Anlass für eine Tierschau mit gefährdeten Rassen auf dem Witzenhausener Marktplatz. Mehr...

 


 
"Der Handel muss Handeln"Foto zum Artikel: "Der Handel muss handeln“ (Foto: Ricci)

07.10.2011: Rund 300 Gäste besuchten gestern Abend die Bürgerinitiative in Fintel gegen Massentierhaltung. An der Podiumsdiskussion beteiligte sich auch PROVIEH Geschäftsführer Stefan Johnigk. Mehr...

 


Puchheimer ÖkomarktPuchheimer_Oekomarkt

25.09.2011: Der Ökomarkt fand bei herrlichem Spätsommerwetter statt und lockte zahlreiche Besucher an. Viele Menschen kamen an unseren Stand von PROVIEH, doch nur wenige nahmen unsere Broschüren mit oder ließen sich auf längere Diskussionen ein. Umso mehr freuten wir uns über einen Lehrer, der Unterrichtsmaterial für seine Schule benötigte. Es schien, als seien die meisten Besucher mehr an Essen, Trinken und der Musik interessiert, als an unserem Infomaterial. Allerdings lag es lag wohl auch daran, dass unser Stand sich in unmittelbarer Nähe der Musikkapelle befand und davor Tische und Bänke für die Einnahme und Essen und Trinken bereit standen. Mehr...

 


Artenvielfalt statt Sojawahn – einheimische Leguminosen in der Tierfütterung 

471804_R_by_Benjamin_Klack_pixelio.de23.09.2011 - Tagung im Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Berlin: Die Fleischproduktion in den EU-Ländern nimmt zu. Masttiere müssen immer schneller immer höhere Schlachtgewichte erreichen. Dafür benötigen sie immer mehr Futter mit immer mehr Eiweiß: Soja ist der wichtigste Eiweiß-Lieferant in der industriellen Tierproduktion und Soja-Importe aus Übersee ermöglichen hierzulande eine flächenunabhängige Mast. Im Mittelpunkt der Tagung stand die Studie „Artenvielfalt statt Sojawahn“, herausgegeben von den Grünen im September 2011. Mehr...


Lindenfelser ÖkomarktPROVIEH_Infostand_(c)PROVIEH

04.09.2011: Beim 23. Lindenfelser Ökomarkt war PROVIEH mit einem Infostand dabei. Der Markt in dem kleinen Städtchen im Odenwald bietet seit Jahren Bio-Bauern und Anbietern von Naturkosmetika, ökologischen Reinigungsmitteln, Bio-Möbeln und verschiedenen anderen biologischen Produkten die Möglichkeit ihre Waren vorzustellen und zu verkaufen. Mehr...

 


Von nicht aussterbenden Milchkühen und pieksendem Stroh. Ein Tag auf der Umweltmesse in Lüneburg.Stolz_auf_die_bemalten_Taschen-(c)Stampe_provieh

03.09.2011: An einem Samstagmorgen früh aufzustehen ist gar nicht so schlimm. Es ist ja für eine gute Sache. Ich treffe mich mit meinen Mitstreiterinnen Verena Stampe und Ursula Mertins um 8:15 Uhr an der PROVIEH-Geschäftsstelle in der Kieler Innenstadt, um zunächst das Auto zu beladen. Tapeziertisch, Infomaterial, Glücksrad, Banner. Alles muss mit. Motiviert machen wir uns auf den Weg zur Umweltmesse nach Lüneburg, das Wetter ist uns hold und Ursula sorgt mit belegten Brötchen und Obst aus dem Garten für unser leibliches Wohl. Doch auf der A7 ist vorerst Schluss mit Enthusiasmus – Stau, Stau und nochmals Stau. Mehr...


 Zweites Volksfest im Amtshof zu Wustrow (Wendland) 2-Volksfest_Wustrow_index_image1318

28.08.2011: Auch im Wendland sprießen die „Agrarfabriken“ nur so aus dem Boden. Doch die Wendländer lassen sich nicht alles gefallen. Die jahrelangen Proteste gegen das Atommülllager Gorleben und der anhaltende Bau von riesigen Mastanlagen lässt ihren Kampfgeist erwachen. Diese Energie wurde in den Aufbau eines Festes gegen Mastanlagen gesteckt. Mehr...

 

 

 


PROVIEH beim Aktionstag gegen Massentierhaltung im Emslandmeppen2258_Stampe

26.08.2011: Obwohl sich strömender Regen und brütende Hitze abwechselten, ließ sich PROVIEH nicht davon abhalten, am 26. August bei dem Aktionstag gegen Massentierhaltung in der Meppener Innenstadt mitzuwirken. Mehr...

 

 


Info-Aktion in Kieler Innenstadt erregte viel Aufsehen

04.08.2011: In der viel besuchten Kieler Fußgängerzone veranstaltete PROVIEH endlich wieder einen Informationsstand. Bei naß-grauem Sommerwetter blieben viele Interessierte unter unserem Pavillon stehen, um sich über uns und die Missstände in der Intensivtierhaltung zu informieren. Mehr...


Petition gegen Klon-Importe

25.07.2011: Tier- und Umweltschützer, Grüne Politiker und Verbraucherschützer wollen sich nicht abfinden damit, dass die EU-Kommission untätig dabei zuschaut, wie immer mehr Fleisch und Milch aus Klontieren in den Handel kommen – ganz ohne Kennzeichnung. Mehr...


Zur Nachahmung empfohlen!Stoffhuehner_BI-Emden_Sonja-Lindemann_001

Am 29.06.2011 veranstalteten die Bürgerinitiativen BI-Norden und BI-Emden im Forum der Kreisvolkshochschule in Emden einen Infoabend zum Thema Massentierhaltung. Anlass war eine Flut von Anträgen von Hähnchenmast- und Aufzuchtställen in Ostfriesland. Als Referenten waren Dr. Thomas Fein von der BI-Norden und Stefan Johnigk von PROVIEH eingeladen. Mehr...

 


Hühnerfest im Wendland ein voller ErfolgHuehnerfest_Korvin_PROVIEH-Stand_IMG_0607

14.06.2011: Am Pfingstsonntag war PROVIEH zu Gast bei der Kulturellen Landpartie auf dem Gut Korvin im Wendland. Das schöne Wetter, die idyllische Kulisse und spannende Aktionen wie der „Kükenschlupf“ oder die „Hühnermobil-Versteigerung“ lockten zahlreiche Besucher, die etwas über artgerechte Hühnerhaltung erfahren wollten. Mehr...


"Wir haben es satt!" - BerichtDemo-Berlin_2_Brigitte-Bock

24.01.2011: 22.000 Teilnehmer demonstrierten unter dem Motto "Wir haben es satt - Nein zu Gentechnik, Tierfabriken und Dumpingexporten“ in Berlin. PROVIEH war dabei. Mehr...