Ein Gesundheitscheck der besonderen Art

 

Mittlerweile darf ich mit meinen Freunden die warmen Nächte auf der Sommerweide verbringen. Es tut gut in aller Ruhe zu grasen. Nachts stören uns die lästigen Insekten nicht und meine empfindliche rosa Nase bekommt keinen Sonnenbrand. Morgens geht es dann zurück zu Stall und Paddock. Dort machen wir unser Morgenschläfchen und mittags genießen wir unser Heu im kühlen Stall. Dann folgt ein wenig Training, ein Spaziergang und das Raufen mit Famos und Feivel.

Leider hatte ich manchmal Bauchschmerzen, zum Beispiel wenn ich zu viel gegessen hatte und bekam schlecht Luft. Nun wissen wir auch warum.

Ich habe ein Magengeschwür... Das ist bei Pferden leider gar nicht so selten.

Herausgefunden hat es Tierheilpraktikerin Michaela Wegner. Sie hat mich kostenlos mit dem METAVITAL® HORSE System untersucht.

Das Gerät misst mit Hilfe eines Photonentriggers über eine Art Detektor und erkennt frühzeitig Informationsdefizite und Belastungen. Es liefert konkrete Aussagen über den energetischen Zustand von Organ-, Gewebe- und Zellfrequenzen des Pferdepatienten. Die Messergebnisse werden dann virtuell dargestellt. Ich fand das ganze sehr interessant und die Behandlung war sehr entspannend für mich.

Nun bekomme ich bald Medizin und ein homöopathisches Mittel. Michaele Wegner wertet die Untersuchungsergebnisse noch genauer aus und sucht nach der Ursache.

 

 

 

Mehr Informationen zu dieser Untersuchungsmethode findet ihr hier:

http://www.tierheilkunde-sh.de/