PROVIEH - für eine artgemäße Tierhaltung


PROVIEH setzt sich ein für Haltungsverbesserungen wie

  • ausreichend Auslauf ins Freie
  • gesundes Stallklima mit Temperaturen, die an die Außentemperaturen angepaßt sind
  • natürlicher Tag- und Nachtrhythmus und ausreichend viel natürliches Tageslicht
  • genügend Platz
  • Bewegungs- und Rückzugsmöglichkeiten für alle Tiere
  • planbefestigte, trittsichere Böden
  • trockene, eingestreute Liegeflächen
  • strukturierte Mehrraumbuchten
  • Gruppenhaltung in Laufställen
  • Beschäftigungsmöglichkeiten, vor allem für Jungtiere

PROVIEH fordert ein Verbot nicht artgemäßer Haltungsformen wie

  • Haltung auf Vollspaltenböden
  • Käfighaltung bei Geflügel und Kaninchen
  • Einzelhaltungen bzw. Haltung in sozialer Isolation
  • Anbindehaltung ohne Auslaufmöglichkeit
  • Einsatz von elektrischen Treibstöcken und "Kuhtrainern"
  • Manipulationen am Tier zur Anpassung an das Haltungssystems
  • Jegliche Form von Pelztierhaltung
  • Haltung von exotischen, nicht an hiesiges Klima angepassten Tieren (z. B. Strauß)

PROVIEH braucht SIE.  

Wirken Sie mit durch Spenden, als Förderer oder aktiv.