PROVIEH - für eine schonende Schlachtung


PROVIEH setzt sich dafür ein, dass Transport und Tod von Nutztieren so schonend wie möglich geschehen.

  • Generelle Betäubungspflicht für alle Schlachtmethoden
  • Kurze Transportwege durch dezentralisierte Schlachthöfe
  • Weiterentwicklung tierschonender Betäubungs- und Schlachtmethoden

PROVIEH verlangt ein Ende von Leid bringenden Ausnahmeregelungen und Subventionen, so zum Beispiel

  • Verbot des betäubungslosen religiösen Schlachtens
  • Streichung der Subventionen für Lebendtransporte von Schlachttieren
  • Ersatz der Wasserbadbetäubung bei industrieller Geflügelschlachtung
  • Verbot der Tötung von Eintagsküken aus wirtschaftlichen Erwägungen

PROVIEH braucht SIE.

Wirken Sie mit durch Spenden, als Förderer oder aktiv.


 

PROVIEH Stichworte: