PROVIEH auf dem Wintertollwood 2013 in München

18., 19.12.2013: Das regelmäßig stattfindende Kulturfestival „Tollwood“ in München stand dieses Mal unter dem Motto: „ARTgerecht“. Der Festivalveranstalter setzt sich damit für ein Ende der industriellen Massentierhaltung ein. Da durfte die frisch verstärkte Münchner Regionalgruppe von PROVIEH natürlich nicht fehlen! Eigens zum Thema gab es dieses Jahr auf dem Tollwood ein dreitägiges Stahlgerüst, unterteilt in zahlreiche enge Boxen, das als „Cafe“ diente. Es veranschaulichte eindrucksvoll die Lebensumstände unserer Nutztiere. Hier fand unter anderem eine Aktion gegen neue Ferkelerzeugerbetriebe in der Region statt.  Mit Schweinemasken posierten Aktivisten verschiedener Organisationen - unter ihnen auch wir von PROVIEH - dazu für den TV Sender VOX! Zudem wurden in einem kleinen „Stall“ in immer wiederkehrenden Kurzfilmen die schockierenden Zustände in unseren „Tierfabriken“ gezeigt. Am 18. und 19. 12.2013 konnten wir von PROVIEH schließlich mit einem eigenen Infostand in einem der Hauptzelte noch einen weiteren wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Großaktion im Dezember leisten. Mit engagierten Gesprächen und dem fachlich fundierten Infomaterial von PROVIEH klärten wir auf und regten an. Zudem sammelten wir alleine an unserem Stand an den zwei Tagen über 700 Unterschriften für die Tollwoodaktion „Artgerecht: Lasst die Tiere wie sie sind“!

PROVIEH Regionalgruppe München

Mehr zum Tollwoodfestival unter: http://www.tollwood.de/ueber-uns/