PROVIEH-Mitgliederversammlung verschoben

Corona bestimmt derzeit noch unser aller Alltag. Auch PROVIEH zieht angesichts der Pandemie weiterhin Konsequenzen und leistet seinen Beitrag. In unserer Bundesgeschäftsstelle in Kiel halten nur wenige Mitarbeiter die Stellung, alle anderen Mitarbeiter:innen arbeiten im Homeoffice. Die Aktivitäten unserer Fachreferent:innen - Besuche von politischen Veranstaltungen, Runden Tischen und persönliche Treffen mit Journalisten sowie Vertretern aus Handel, Politik und Wirtschaft – sind momentan natürlich auch noch nicht wieder möglich. Diese werden, wo immer möglich, online durchgeführt. Selbstverständlich sind auch Demonstrationen und Infostände aufgrund der Ansteckungsgefahr zurzeit nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich. Doch unser Kernanliegen - der Schutz von landwirtschaftlich genutzten Tieren - verliert auch in Krisenzeiten nicht seine Aktualität. 

PROVIEH lässt nicht locker. 

Vorerst werden die verschiedenen Auswirkungen der Corona-Pandemie weiter bestehenbleiben. Daran führt wohl kein Weg vorbei, aber durch die Entwicklung der Impfstoffe ist ein Ende in Sicht. Aber halten Sie sich bitte stets vor Augen, dass nicht nur Viren von einer Person zur anderen gelangen können, sondern auch die Werte und Verhaltensweisen, die uns in der derzeitigen Lage weiterhelfen: Freundlichkeit, Fairness, Anstand und Mitgefühl. Der Mensch ist ein soziales Lebewesen und genau darin liegt auch seine Stärke - selbst, wenn wir dafür temporär physischen Abstand voneinander nehmen müssen. 

 

PROVIEH Mitgliederversammlung - ein neuer Termin wird gesucht

 

Auf diesem Weg möchten wir Sie außerdem noch einmal darauf aufmerksam machen, dass die ursprünglich für den 24.04.2021 geplante Mitgliederversammlung auf Grund der aktuellen Situation verschoben wird. Sobald wir einen neuen Termin gefunden haben lassen wir es Sie wissen. Bleiben Sie gesund! 

 

Foto: Anrita1705/www.pixabay.de