PROVIEH stellt Mitglied im neuen Tierschutzbeirat Schleswig-Holstein

Mit der ersten Sitzung am 20. September 2016 nahm der neue Tierschutzbeirat Schleswig-Holstein seine Arbeit auf und PROVIEH ist dabei! Damit ist PROVIEH neben dem Runden Tisch „Tierschutz in der Nutztierhaltung in Schleswig-Holstein“ in einem weiteren wichtigen Gremium für den Tierschutz in Schleswig-Holstein vertreten. Das freut uns sehr!

Der Tierschutzbeirat berät Landwirtschaftsminister Dr. Robert Habeck insbesondere in Grundsatzangelegenheiten des Tierschutzes und wirkt an der Rechtsetzung über den Bundesrat ebenso mit wie an der Planung und Wahrnehmung von Führungs- und Leitungsaufgaben und dem Erlass von Durchführungsvorschriften und Grundsatzerlassen zum Tierschutz.

Dr. Robert Habeck eröffnete die Sitzung und betonte: „Mit dem neuen Tierschutzbeirat holen wir viel externen Sachverstand zum Tierschutz ins Ministerium und bilden einen Ideenpool, um über den Runden Tisch `Tierschutz in der Nutztierhaltung` hinaus auch in anderen Themenfeldern Veränderungen anzustoßen.“

Für PROVIEH setzt sich jetzt Kathrin Kofent mit 11 weiteren hochmotivierten Mitgliedern aus den Bereichen Tierschutzverbände, Tierärzteschaft, Wissenschaft, Kirche und Landwirtschaft in regelmäßigen Sitzungen und vielfältigen Themenbereichen für die Belange der Haus-, Wild- und Nutztiere ein.

Bereits in der ersten Sitzung wurde deutlich, dass es viele wichtige Themenfelder gibt, die die Mitglieder mit ihrem Fachwissen und ihrer langjährigen Erfahrung behandeln wollen und bei denen sie hoffen Verbesserungen zu erwirken zu können.

PROVIEH sieht optimistisch der kommenden Sitzung entgegen und freut sich nun – neben der Teilnahme am Runden Tisch Tierschutz – nun auch hier auf ein aktives Mitwirken im Schleswig-Holsteinischen Tierschutz.

Foto: © MELUR


Links
Pressetext MELUR
Artikel Proplanta