Bio einkaufen

Bio-Essen in Kitas: So klappt es

30.06.2011: Die gute Nachricht zuerst: Wenn Eltern für ihren Nachwuchs einen Betreuungsplatz in einer Kita (Kindertagesstätte) suchen, achten sie zunehmend auf die Qualität des dort angebotenen Essens. Deshalb ist es wichtig für eine Kita, trotz knapper Budgets den erhöhten Ansprüchen der Eltern nachzukommen. Erfreulicherweise haben auch viele Erzieherinnen und Erzieher ein großes Interesse an ausgewogener, ökologischer Ernährungsweise. So bietet sich die Chance, die Erwachsenen von morgen schon in den entscheidenden jungen Jahren nachhaltig auf verantwortungsvollen Konsum zu prägen.

Gentechnikfreie Eier - Greenpeace stellt Supermarkt-Ranking vor

19.04.2011: Pünktlich zum Osterfest hat die Umweltorganisation Greenpeace ein Supermarkt-Ranking für Eier veröffentlicht. Dabei wurde untersucht, wie viele Eier ohne Gentechnik im Tierfutter erzeugt wurden. Die Organisation kam zu dem Ergebnis, dass ein Großteil der befragten Ketten (darunter Aldi, Lidl, Real, Rewe, Penny, Netto und Edeka) noch immer Eier von Legehennen anbieten, die aus der Fütterung mit gentechnisch veränderten Pflanzen stammen. Nur 20-30 Prozent der im Handel erhältlichen Eier sind gentechnikfrei. Nur bei speziell gekennzeichneten Eiern sowie Eiern aus biologischer Haltung könne der Kunde sicher sein, dass keine Gentechnik im Futter verwendet wurde.

Nachhaltiger Konsum ist tierfreundlich

Einkaufsführer preist artgerechte Nutztierhaltung auf Biohöfen

Nachhaltig konsumieren und leben ist heute schon möglich und, wenn man richtig rechnet, spart man sogar Geld", sagt Marlehn Thieme vom Rat für Nachhaltige Entwicklung. Wie das geht, zeigt eine neue Broschüre mit dem Titel "Der Nachhaltige Warenkorb aktuell".

PROVIEH Stichworte: 

oldmenu: