Nutztierschutz allgemein

Hartung rudert zurück

28.06.2011: Die im Herbst 2010 veröffentlichte Studie der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo) wird von ihrem Autor Jörg Hartung ein halbes Jahr später offenbar völlig ignoriert. In einem aktuellen Beitrag der ARD erklärt sich der Leiter des Instituts für Tierhygiene, Tierschutz und Nutztierethologie mit den Missständen in der Hühnermastindustrie im Großen und Ganzen einverstanden.

Bauernhof- , Nutz- oder "Ausnutztiere"?

Der Mensch hat im Verlauf seiner Geschichte viele Tierarten zu seinem eigenen Nutzen domestiziert. Auch Hunde, Katzen oder gar Meerschweinchen wurden ursprünglich gezähmt und gezüchtet, weil sie als nützlich angesehen wurden. Erst seit einige Tierarten wegen ihrer Schönheit, Niedlichkeit oder Zugewandheit als Mitbewohner in unsere Wohnungen Einzug genommen haben, unterscheiden wir zwischen sogenannten Haus- und Nutztieren. Leider auch beim Schutz und bei der rechtlichen Stellung.

Industrielle Kükentötung millionenfach – Eröffnung von Europas größter Zuchtbrüterei in Deutschland

12.02.2009: Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit wurde am Dienstag, 10.02.09, im sächsischen Hilbersdorf bei Freiberg in der Nähe von Dresden eine der weltweit größten Zuchtbrütereien eröffnet. Dort werden ab dieser Woche jährlich etliche Millionen Küken „produziert“. Die Abnehmer sind Geflügelzüchter in Ost- und Westeuropa. Doch von den modernen Lege- und Fleischhuhn-Rassen sind nur ein Teil der erbrüteten Küken industriell verwertbar.

PROVIEH Stichworte: 

oldmenu: 

"Farmland": EU-Onlinespiel zum Thema Nutztierschutz

Um Kindern bewusst zu machen, wie wichtig ein respektvoller und artgerechter Umgang mit Nutztieren ist, hat die Kommission am 12. November 2008 die Website "Farmland" gestartet.

Diese Seite soll der heranwachsenden Generation den Nutztierschutz spielerisch näher bringen:

PROVIEH Stichworte: 

PM-Welttierschutztag-04.10.2008

Pressemitteilung

 

 

Welttierschutztag 04.10.2008:
288.000 Wählerstimmen für besseren Nutztierschutz

 

Mit der Übergabe von 288.000 Unterschriften fordert PROVIEH Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer auf, grundlegende Verbesserungen der Nutztierhaltungsverordnung in den verbleibenden Regierungsmonaten herbei zu führen.

 

Kiel, 02.10.2008

 

PROVIEH Stichworte: 

oldmenu: