Aus dem Verein

Beiträge aus der Vereinsarbeit in Deutschland und EU, z. B. Kampagnen, Aktionen, Veröffentlichungen, Infomaterialien und Meldungen.

Ferkelkastration in Holland vor dem Aus - 24.10.2008

Pressemitteilung

 

 

Ferkelkastration in Holland vor dem Aus

Die deutschen Lebensmitteldiscounter ALDI und LIDL wollen ab 2009 in ihren niederländischen Filialen kein Fleisch von kastrierten Schweinen mehr anbieten. Damit rückt das Ende der Ferkelkastration auch in Deutschland in greifbare Nähe.

Kiel, 23.10.2008

PROVIEH Stichworte: 

oldmenu: 

Jahresbericht 2007

PROVIEH – Verein gegen tierquälerische Massentierhaltung e.V. gehört seit 1999 dem Deutschen Spendenrat an und hat sich damit unter anderem zur jährlichen Dokumentation und Rechenschaftslegung seiner Aktivitäten gegenüber der Öffentlichkeit verpflichtet.

 

Unser Jahresbericht 2007 zeigt im Rahmen der einsehbaren Selbstverpflichtungserklärung die Entwicklung der Organisation sowie deren fachliche Projekte und Aktivitäten auf.

 

PROVIEH Stichworte: 

oldmenu: 

PM-Schlachtrichtlinie-19.09.2008

Pressemitteilung

 

 

EU-Kommissionsvorschlag zur neuen Schlachtrichtlinie enttäuschend

 

Der gestern von der Europäischen Kommission vorgelegte Vorschlag zur Novellierung der EU-Schlachtrichtlinie sieht zwar einige Verbesserungen der geltenden Vorschriften vor, bleibt aber hinter den Erwartungen der Nutztierschützer zurück.

 

Brüssel, 19. September 2008

PROVIEH Stichworte: 

oldmenu: 

PROVIEH - für eine schonende Schlachtung


PROVIEH setzt sich dafür ein, dass Transport und Tod von Nutztieren so schonend wie möglich geschehen.

  • Generelle Betäubungspflicht für alle Schlachtmethoden
  • Kurze Transportwege durch dezentralisierte Schlachthöfe
  • Weiterentwicklung tierschonender Betäubungs- und Schlachtmethoden

PROVIEH verlangt ein Ende von Leid bringenden Ausnahmeregelungen und Subventionen, so zum Beispiel

PROVIEH Stichworte: 

Seiten