artgerechte Haltung

Gut Schmerwitz – Landwirtschaft zum Anfassen

Schafe_auf_Gut_Schmerwitz14.06.2011: Der Biolandbetrieb Gut Schmerwitz ist ein Demonstrations- betrieb für Ökologischen Landbau, Partnerbetrieb der Fachhochschule Eberswalde und der branden- burgischen Regionalmarke "Von hier". Er kooperiert mit dem Naturpark Hoher Fläming. Für die Förderung der Agrobiodiversität – die  durch Landbewirtschaftung hervorgebrachte Artenvielfalt  – erhielt das Gut im Jahr 2008 den Förderpreis "Naturschutzhöfe".

Wie leben glückliche Rinder? Ein Interview mit Mechthild Bening, die seit 18 Jahren erfolgreich robuste weiße Galloways züchtet.

01.12.2010: Die meisten der 12,8 Millionen deutschen Rinder leben im Stall. Um hohe Leistung zu bringen, bekommen sie außer Raufutter auch viel Kraftfutter. So können Bullen in nur 18 Monaten ihr Schlachtgewicht erreichen. Nur einige Rinder haben zumindest im Sommer Freilauf auf der Koppel. Als am tiergerechtesten – sofern fachgerecht betrieben – kann die ganzjährige extensive Freilandhaltung angesehen werden.

Nachhaltiger Konsum ist tierfreundlich

Einkaufsführer preist artgerechte Nutztierhaltung auf Biohöfen

Nachhaltig konsumieren und leben ist heute schon möglich und, wenn man richtig rechnet, spart man sogar Geld", sagt Marlehn Thieme vom Rat für Nachhaltige Entwicklung. Wie das geht, zeigt eine neue Broschüre mit dem Titel "Der Nachhaltige Warenkorb aktuell".

PROVIEH Stichworte: 

oldmenu: