Schweinegrippe

Erst Vogelgrippe, jetzt "Schweinegrippe" - Intensivhaltung von Nutztieren als Quelle von Pandemie-Ängsten und wirtschaftlichen Schäden

Der Eindruck verfestigt sich: Die fabrikmäßig betriebene Massentierhaltung erzeugt eine Angstwelle nach der anderen. Erst wurde Angst geschürt, wegen BSE (Bovine Spongiforme Enzephalopathie der Rinder) könnte bei Zehntausenden von Menschen die unheilbare neue Variante der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (vCJD) erzeugen und sie sterben lassen. Dann hieß es, das Vogelgrippe-Virus A/H5N1 könnte eine menschliche Grippe-Pandemie mit bis zu 150 Millionen Toten erzeugen.