Europareferat

Umweltfreundlich, nachhaltig und fair:

22. Oktober 2009: Bundespräsident Horst Köhler plädiert für nachhaltige und umweltfreundliche Landwirtschaft.

Anlässlich der Übergabe einer Erntekrone am 29.09.2009 auf einer Veranstaltung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) sprach sich Bundespräsident Horst Köhler - weitgehend unbemerkt von Öffentlichkeit und Medien - dezidiert für einen Wandel in der Landwirtschaft aus.

Klimawandel - Kein Problem? Erschreckendes aus dem Europaparlament

Am 12. Oktober 2009 tagte der Agrarauschuss des Europäischen Parlamentes (EP). Dieses Mal war nicht die Milchkrise der Schwerpunkt der Sitzung, sondern "Landwirtschaft und Klimawandel". Der grüne Abgeordnete (MdEP) Stéphane Le Foll erstattete Bericht über die Zusammenhänge zwischen der Veränderung des Klimas und der europäischen Landwirtschaft. Bei der darauf folgenden Ausprache hielten einige Abgeordnete überraschende “Erkenntnisse” zum Thema Klimawandel bereit.

EU Kommission ruft zur Einschränkung der Lebensmittelverschwendung in Europa auf

06.04.2009: Seit Jahren weist PROVIEH auf den Zusammenhang zwischen industrieller Agrar- bzw. Lebensmittelerzeugung, übermäßigem Konsum von tierischen Erzeugnissen einerseits sowie Umweltzersstörung, Tierquälerei und Klimawandel andererseits hin. Bisher hatte sich die EU-Kommission auf allen Veranstaltungen taub gestellt und die Landwirtschaft konsequent aus der Klimadebatte herausgehalten. Immer mehr Kino-Dokumentarfilme wie "We feed the World" oder "Unser tägliches Brot" haben einen Teil der Öffentlichkeit erreicht und aufgerüttelt.

Podiumsdiskussion im Europäischen Parlament zum Thema nachhaltige Agrarpolitik

17.03.2009: Die Zukunft der Landwirtschaft liegt in einem radikalen und systematischen Wandel der Agrarpolitik. Dies ist die Kernaussage des am 17. März 2009 im Rahmen einer Podiumsdiskussion im Europäischen Parlament vorgestellten Weltagrarberichts des Weltagrarrates IAASTD (Assessement of Agriculture, Science, Technology and Development).

Seiten