Europareferat

Transportrichtlinie im Visier der Europaparlamentarier

Überarbeitung noch vor den Europawahlen 2009?

Der Europaabgeordnete (MEP) Neil Parish, Vorsitzender des Agrarausschusses und der Intergruppe für Tierschutzdes europäischen Parlaments, stellte in der Plenarsitzung am 15. Januar in Straßburg eine mündliche Anfrage an die EU-Kommission über die Kontrolle der Einhaltung der EU-Transportrichtlinie in den Mitgliedsstaaten sowie die Pläne zur Verbesserung dieser EU-Rechtsvorschrift.

PROVIEH Stichworte: 

Nachhaltiger Konsum ist tierfreundlich

Einkaufsführer preist artgerechte Nutztierhaltung auf Biohöfen

Nachhaltig konsumieren und leben ist heute schon möglich und, wenn man richtig rechnet, spart man sogar Geld", sagt Marlehn Thieme vom Rat für Nachhaltige Entwicklung. Wie das geht, zeigt eine neue Broschüre mit dem Titel "Der Nachhaltige Warenkorb aktuell".

PROVIEH Stichworte: 

oldmenu: 

Greenpeace Umfrage

Deutsche wollen keine Gen-Milch!

01.09.2009: Deutsche Verbraucherinnen und Verbraucher haben es durch ihre ablehnende Haltung bisher geschafft, direkt gentechnisch veränderte Lebensmittel aus den Supermarktregalen fern zu halten. Allerdings werden sie seit Jahren beschummelt, denn in der industriellen Landwirtschaft kommen große Mengen gentechnisch veränderter Futtermittel wie Gen-Mais und Gen-Soja in den Futtertrog der Nutztiere, die uns Fleisch und Milcherzeugnisse liefern. So wird seit Jahren Gentechnik durch die Hintertür in die Nahrungskette geschmuggelt, ohne dass es geeignete Risikoabschätzungen gegeben hätte:

PROVIEH Stichworte: 

"Farmland": EU-Onlinespiel zum Thema Nutztierschutz

Um Kindern bewusst zu machen, wie wichtig ein respektvoller und artgerechter Umgang mit Nutztieren ist, hat die Kommission am 12. November 2008 die Website "Farmland" gestartet.

Diese Seite soll der heranwachsenden Generation den Nutztierschutz spielerisch näher bringen:

PROVIEH Stichworte: 

Europäisches Parlament spricht sich deutlich gegen das Klonen von Tieren aus

Das Europäische Parlament (EP) fasste am 3. September dieses Jahres den Beschluss, die Europäische Kommission aufzufordern, eine Gesetzesinitiative in Gang zu bringen, die das Klonen von Tieren in der Nahrungsmittelproduktion verbietet. Der Beschluss wurde mit der großen Mehrheit von 622 Fürstimmen angenommen, gegenüber je 25 Gegenstimmen und Enthaltungen.

PROVIEH Stichworte: 

Kritik an Ökolandwirtschaft erweist sich als haltlos

04.02.2008: "Der Biolandbau ist eine produktive, auf dem neusten Stand der agronomischen, agrarökologischen und technischen Forschung basierende Landwirtschaftsmethode. Sie hat ihren Schwerpunkt im Gegensatz zur konventionellen Landwirtschaft nicht auf der Intervention (Pflanzenschutz, Zufuhr von synthetischen Düngern), sondern auf der Förderung der Bodenfruchtbarkeit, vorbeugenden Maßnahmen und der Herstellung eines ökologischen Gleichgewichts."

PROVIEH Stichworte: 

"Tierschutz - Verbesserung durch Kennzeichnung?"

30.03.2007: In dem 2005 von der EU-Kommission vorgelegten Tierschutzaktionsplan, der vorstellt, welche Tierschutzinitiativen in der EU bis 2010 geplant sind, ist auch die Einführung eines Kennzeichnungssystems tierschutzgerecht erzeugter Lebensmittel vorgesehen. Durch eine derartige Kennzeichnung soll Verbraucher-forderungen nach höheren Tierschutzstandards und einer stärkeren Einbeziehung des Tierschutzes in die Politik gerecht werden. Transparenz soll geschaffen und den Verbraucherinnen und Verbrauchern bewusste Kaufentscheidungen ermöglicht werden.

PROVIEH Stichworte: 

Seiten