Unser Protest war erfolgreich: Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration bleibt!



Unser Protest war erfolgreich! Das Verbot des betäubungslosen Kastrierens von Ferkeln ab dem 01.01.2019 bleibt bestehen. Danke an alle PROVIEH-Newsletter-EmpfängerInnen, die sich an unserer E-Mail-Aktion beteiligt und an die zuständigen Minister ihrer Bundesländer geschrieben haben! 

Männliche Ferkel werden wenige Tage nach der Geburt kastriert, ohne Betäubung. Ab 01.01.2019 soll es damit vorbei sein. Für einen Antrag Bayerns, das Verbot zu verschieben, fand sich am Freitag, dem 21.09.2018 im Bundesrat keine Mehrheit. Mehr dazu in diesem BR-Beitrag: Bundesrat bleibt bei Verbot der Ferkelkastration ohne Betäubung

Vor der Abstimmung von PROVIEH versandte Pressemitteilung: Betäubungslose Ferkelkastration - Geht die Tierquälerei in die zweite Verlängerung?