Wie kann ich helfen?



Oft werden wir von Tierschützern gefragt, wie sie die Arbeit von PROVIEH unterstützen können. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Um Veränderungen herbeizuführen, ist es nötig möglichst viele Menschen zu erreichen und von unserer Sache zu überzeugen.

Helfen Sie uns, sichtbarer zu werden:

Auslegen des PROVIEH-Magazins
Sie kennen Bioläden, Hofläden, Bäckereien oder andere Orte, an denen Sie unser PROVIEH-Magazin präsentieren möchten? Auch Ärzte und besonders Tierärzte sind oft bereit, unsere Magazine im Wartezimmer auszulegen. Sprechen Sie sie doch bei Ihrem nächsten Besuch an und sagen uns dann Bescheid. Wir schicken gerne regelmäßig einige kostenlose Hefte zu.

Auch Schulen, Universitäten, Volkshochschulen oder Stadtbüchereien sind Multiplikatoren. Wir freuen uns über jeden, der bereit ist bei der Verbreitung mitzuhelfen. Weiteres Infomaterial ist in unserer Geschäftsstelle oder über unseren PROVIEH-Onlineshop erhältlich.

In unserem PROVIEH-Shop finden Sie neben verschiedenen Broschüren und Aufklebern auch schöne Mitbringsel, wie zum Beispiel unser beliebtes Kuschelhuhn. Der Gewinn aus dem Verkauf unterstützt unsere Arbeit für die Tiere.

Freunde und Familie
Erzählen Sie Ihren Freunden und Familien von uns oder geben Sie Ihr Magazin weiter, nachdem Sie es gelesen haben. Sprechen Sie auch gerne mit Freundinnen und Freunden, Verwandten, Nachbarinnen und Nachbarn, Kolleginnen und Kollegen.
Jedes neue Mitglied bedeutet eine weitere, wichtige Stimme für den „Nutz“tierschutz!

Schulmaterial
Sie haben Kinder in der Schule und möchten ihren Lehrern und Lehrerinnen unser Schulheft vorstellen? Gerne schicken wir Ihnen ein kostenloses Ansichtsexemplar zu. Die Hefte inklusive einiger Beispielseiten finden Sie auch in unserem PROVIEH-Onlineshop.

Regionalgruppen
Wollen Sie als aktives Mitglied mitarbeiten? Wir können immer helfende Hände bei der Betreuung von Informationsständen oder beim Planen von Aktionen gebrauchen. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte unsere Mitarbeiterin Svenja Taube (taube@provieh.de, 0431 – 2 48 28-13).

Sagen Sie der Politik Ihre Meinung
Schreiben Sie persönliche Briefe an Ihre Bundestags- und Landtagsabgeordneten, an die zuständigen Ministerinnen und Minister und die entsprechenden Ausschüsse und Behörden. Wir freuen uns über Kopien der Briefe und Antworten, die Sie erhalten.

Bleiben Sie informiert
Lassen Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter registrieren: einfach eine E-Mail an newsletter@provieh.de schicken oder direkt auf unserer Homepage eintragen.
PROVIEH gibt es auch bei facebook und Twitter, wo wir Sie regelmäßig mit Neuigkeiten zum Thema „Nutz“tierschutz versorgen. Teilen Sie unsere Beiträge, um PROVIEH noch bekannter zu machen.

Arbeiten Sie der Presse zu
Geben Sie unsere Pressemitteilungen an die örtlichen Medien weiter.

Suchen für den „Nutz“tierschutz: benefind.de
Wer die Suchmaschine "benefind.de" für Internetrecherchen nutzt, erzielt mit jedem zweiten Suchvorgang eine kleine Spende für PROVIEH.

Online-Einkauf über Gooding
Es gibt die Möglichkeit, PROVIEH ganz einfach durch Ihre Online-Einkäufe zu unterstützen, ohne dass zusätzliche Kosten für Sie entstehen. Über www.gooding.de  können Sie wie gewohnt einkaufen und gleichzeitig etwas Gutes tun. Für jeden gekauften Artikel geht eine Spende an unseren Verein, wenn Sie PROVIEH als Wunschverein auf der Homepage angeben.

Jeder kann etwas tun. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Sandra Lemmerz