Zurück zur Natur

Aufkleber "Artgerecht statt ungerecht"Können Schweine aus der Massentierhaltung je wieder ein normales Leben in Freiheit führen? Ein Experiment.

23.10.2015: Reporter begleiten und beobachten Schweine, die sie aus Massentierhaltung freigekauft und in Freilandhaltung untergebracht haben. Die Autoren zeigen mit ihrer Aktion die Bedürfnisse und angeborenen, typischen Verhaltensweisen auf, aber auch die Intelligenz und Fähigkeiten der Schweine, die auch bei hochgezüchteten Hybridtieren nach wie vor so ausgeprägt sind.

Die Mastschweine aus Massentierhaltung sind aufgrund ihrer Genetik zwar nicht besonders gut geeignet für das Leben im Freiland, leiden daher auch zunächst unter Sonnenbrand und Unterernährung. Aber der Versuch deckt die großen Defizite der derzeitigen Haltungsform in Intensivtierhaltung auf die auch PROVIEH nicht müde wird, anzuprangern. Das Experiment ist ein weiterer Beleg dafür, wie dringend die konventionellen Haltungssysteme grundlegend geändert werden müssen, damit arteigenes Verhalten angemessen ausgelebt werden kann. Wir wünschen viel Vergnügen bei der Lektüre dieser lesenswerten Reportage.